Biomimetischer Synthesekautschuk in innovativen Elastomerkompositen (BISYKA)

Biomimetischer Synthesekautschuk in innovativen Elastomerkompositen (BISYKA)

Gemeinsam mit den Fraunhofer-Instituten IAP, IME und ISC erforscht das Fraunhofer IMWS Halle die Ursachen für die einzigartigen mechanischen Eigenschaften des Naturkautschuks und deren Übertragung auf Synthesekautschuk, um mit einem »biomimetischen Synthesekautschuk« als Resultat ein innovatives Produkt mit hohem Wertschöpfungspotenzial hervorzubringen.