Photovoltaik für das Autodach

Auf der IAA Nutzfahrzeuge zeigen Fraunhofer CSP und Continental einen Truck mit integrierten Solarmodulen auf der Dachhaube und dem Windabweiser.

mehr Info

»Automatisiertes Fahren kann Leben retten«

Berthold Hellenthal ist bei Audi für die Entwicklung von Fahrzeugelektronik zuständig. Im Interview erklärt er, welche Bedeutung die Zuverlässigkeit der Bauteile für die Zukunft der Branche hat.

mehr Info

Photovoltaik-Experten treffen sich in Halle

Internationale Fachleute aus der Solarindustrie und Wissenschaft kommen bei den PV Days 2016 des Fraunhofer CSP zusammen. Schwerpunkt: Photovoltaik in extremen Klimaten.

mehr Info

150 Teilnehmer bei der AOFA 2016

Mit großem Erfolg ist die Arbeitstagung »Angewandte Oberflächenanalytik« am Fraunhofer-Anwendungszentrum Soest über die Bühne gegangen. Prof. Eicke Weber vom Fraunhofer ISE erhielt den Rudolf-Jaeckel-Preis.

mehr Info

Vernetzt vom Rohstoff zum Produkt

Das neue Leistungszentrum Chemie- und Biosystemtechnik will die mitteldeutsche Chemieregion stärken und nachhaltige Rohstoffe entwickeln.

mehr Info

Neue Potenziale durch Raman-Spektroskopie

Geringe Herstellungskosten und bessere Qualitätskontrolle bei Solarzellen - gemeinsam mit Partnern arbeitet das Fraunhofer CSP an einer Idee, das möglich zu machen.

mehr Info

Unsere Kompetenzfelder

 

Mikroelektronik

Wir analysieren die Eigenschaften von Bauteilen der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik und steigern so die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit beispielsweise von Computerchips und Sensoren.

 

Kunststoffe

Wir erschließen neue Potenziale für den Einsatz von Polymeren - etwa als Leichtbaumaterialien für die Auto- und Luftfahrtindustrie, in effizienten Reifen oder als Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen.

 

Oberflächen

Wie gut sind Materialien der Medizintechnik und Biotechnologie? Wie lassen sich kosmetische Pflegeprodukte verbessern? Was können Materialien aus Naturstoffen leisten? Wir finden es heraus.

 

Photovoltaik

Mit höchster Kompetenz verbessern wir Technologien von der Waferherstellung bis zur Modulfertigung und entwickeln neue Materialien, um Photovoltaik günstiger, effizienter und zuverlässiger zu machen.

 

Leuchtstoffe

Wir arbeiten an der modernsten Generation der Beleuchtungstechnik und verbessern Zuverlässigkeit, Effizienz und Farbstabilität von LEDs.

Newsticker

 

22.9.2016

Flexible Solarmodule für Nutzfahrzeuge

Strom wird dort produziert, wo er gebraucht wird – diesem Lösungsansatz sind die Continental Automotive GmbH und das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP nun für Lkw einen Schritt näher gekommen: Auf der IAA Nutzfahrzeuge zeigen sie einen Truck mit integrierten Solarmodulen auf der Dachhaube und dem Windabweiser der Fahrerkabine.

 

16.9.2016

Erfolgreiche Tagung zur Oberflächenanalytik am AWZ Soest

Mehr als 60 wissenschaftliche Beiträge, rund 150 Teilnehmer und 18 Aussteller aus der Industrie: Mit großem Erfolg ist die Arbeitstagung »Angewandte Oberflächenanalytik« (AOFA) am Fraunhofer-Anwendungszentrum für Anorganische Leuchtstoffe in Soest zu Ende gegangen.

 

31.8.2016

Kommissarische Leitung für Fraunhofer CSP

Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP wird ab 1. September kommissarisch von Prof. Ralf B. Wehrspohn, Leiter des Mutterinstituts Fraunhofer IMWS, und dem Photovoltaik-Manager Dr. Karl Heinz Kuesters geführt. Der bisherige Leiter, Prof. Jörg Bagdahn, wurde zum Präsident der Hochschule Anhalt gewählt.

 

26.8.2016

Tagung zu Trends der Photovoltaik in Halle

Die Trends der globalen Märkte in der Photovoltaikindustrie sowie neuste Forschungsergebnisse werden internationale Experten am 27./28. September bei den PV Days 2016 am Fraunhofer CSP in Halle diskutieren. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Einsatzmöglichkeiten von Photovoltaik in extremen Klimaten.

Die Standorte des Fraunhofer IMWS

Forschungsarbeit in Halle, Schkopau, Leuna und Soest