Bundeskanzlerin eröffnet Fraunhofer IMWS

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS ist von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet worden.

mehr Info

Fotos von der Eröffnung des Fraunhofer IMWS

Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnete am 25. Januar das Fraunhofer IMWS. Der Besuch in Fotos.

mehr Info

Präzise Probenbearbeitung im Nanometerbereich

Jede Analyse ist nur so gut wie die Qualität der Probe - das gilt auch in der Elektronenmikroskopie. Ein am Fraunhofer IMWS entwickeltes Gerät vereinfacht die Arbeiten deutlich.

mehr Info

Forschung für die leuchtende Zukunft

Das Fraunhofer AWZ im Profil: Wir bieten exzellentes Know-how auf dem Gebiet der optischen Charakterisierung und Bewertung von Leuchten, Leuchtdioden und Leuchtstoffen sowie deren Langzeitstabilität und thermischem Verhalten.

mehr Info

Ein Baustein für die Energiewende

Mittels Elektrolyse kann überschüssiger Ökostrom in Wasserstoff verwandelt werden, der sich speichern lässt und ein wichtiger Rohstoff für die chemische Industrie ist. Im Projekt HYPOS wird daran gearbeitet.

mehr Info

Die passgenaue Oberfläche

Ein vom Fraunhofer IMWS entwickeltes Verfahren macht es möglich, Kunststoffoberflächen auf der Mikro- und Nanoebene genau anzupassen. So werden neue Materialeigenschaften möglich.

mehr Info

Team um Frank Altmann gewinnt Hugo-Junkers-Preis

Mikroelektronische Bauelemente in höchster Qualität – das ist das Ziel der Arbeiten von Frank Altmann. Jetzt wird eines seiner Projekte mit dem Hugo-Junkers-Preis in der Kategorie »Innovativste Allianz« geehrt.

mehr Info

Unsere Kompetenzfelder

Mikroelektronik

Wir analysieren die Eigenschaften von Bauteilen der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik und steigern so die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit beispielsweise von Computerchips und Sensoren.

Kunststoffe

Wir erschließen neue Potenziale für den Einsatz von Polymeren - etwa als Leichtbaumaterialien für die Auto- und Luftfahrtindustrie, in effizienten Reifen oder als Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen.

Biologische Materialien

Wie gut sind Materialien der Medizintechnik und Biotechnologie? Wie lassen sich kosmetische Pflegeprodukte verbessern? Was können Materialien aus Naturstoffen leisten? Wir finden es heraus.

Photovoltaik

Mit höchster Kompetenz verbessern wir Technologien von der Waferherstellung bis zur Modulfertigung und entwickeln neue Materialien, um Photovoltaik günstiger, effizienter und zuverlässiger zu machen.

Leuchtstoffe

Wir arbeiten an der modernsten Generation der Beleuchtungstechnik und verbessern Zuverlässigkeit, Effizienz und Farbstabilität von LEDs.

Newsticker

Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik

Alle Informationen zum Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik Freiburg, zu dem das IMWS bis 2015 gehörte, finden Sie auf der Website des IWM.

Angela Merkel eröffnet Fraunhofer IMWS

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle ist von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel offiziell eröffnet worden. Zudem fiel der Startschuss für ein neues Leistungszentrum Chemie und Biosystemtechnik. Dafür werden 13 Millionen Euro investiert.

Matthias Zscheyge erhält WAK-Preis

Wie faserverstärkte Kunststoffe auf mechanische Belastungen reagieren, hat Dr. Matthias Zscheyge im Rahmen seiner Dissertation untersucht. Jetzt zeichnet der Wissenschaftliche Arbeitskreis der Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik WAK seine Arbeit aus.

Die Standorte des Fraunhofer IMWS

Forschungsarbeit in Halle, Schkopau, Leuna und Soest