Highlights

 

9.7.2019

Europäischer HITACHI-TEM-Workshop am Fraunhofer IMWS

 

23.5.2019

Optische Materialien im Fokus: Neues Geschäftsfeld am Fraunhofer IMWS

rbesserte Gläser, neue Laserbearbeitungssysteme, maßgeschneiderte Glaskeramiken: Mit dem neuen Geschäftsfeld »Optische Materialien und Technologien« erweitert das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sein Angebot.

 

Neuartige Glaskeramik »LeaZit« entwickelt

Am Fraunhofer IMWS wurden Glaskeramiken mit negativer thermischer Ausdehnung entwickelt, die in Hightech-Produkten oder im Massenmarkt angwendet werden können.  

 

Bewertung von Effektpigmenten und Lacken

Am Fraunhofer IMWS wird mit modernsten Methoden der Nanostrukturanalytik erforscht, wie der richtige Glanz in den Lack kommt.

 

Dünn, dünner, ultradünn

Proben, die im Elektronenmikroskop untersucht werden, müssen besonders dünn sein. Am Fraunhofer IMWS wurde ein Gerät entwickelt, das solche Proben schnell und präzise herstellt.

 

Mit der 3D-Brille in die Nanowelt

Mit dem CARL ZEISS Xradia 810 Ultra sind abbildende 3D-Gefügeuntersuchungen ohne Teilchenbeschleuniger möglich.