Eine Entwicklungplattform ermöglicht Kunststoffbauteile nach Maß

Forscher des Fraunhofer IMWS arbeiten an einer virtuellen Entwicklungsplattform, um die Rezeptur und Verarbeitung von thermoplastbasierten Kunststoffbauteilen zu verbessern.

mehr Info

Kristallisationssteuerung zur Herstellung von Spritzgussteilen

Fraunhofer-Experten entwickeln eine Kristallisationssteuerung bei der Herstellung von Spritzgussteilen, um polymerbasierte Bauteile mit optimalen Eigenschaften zu erhalten.

mehr Info

Neue Imprägnierungsverfahren für Verstärkungsfasern

Neue Konstruktionsmaterialien sollen leicht, stabil und nachhaltig sein. Fraunhofer-Forscher arbeiten an einer Hochleistungsimprägnierung von biobasierten Verstärkungsfasern.

mehr Info

Thermoplastische Composite: Neues Verfahren ermöglicht Leichtbaustrukturen für Großserienproduktionen

Fraunhofer-Experten arbeiten an einem neuen Verfahren, thermoplastische Composite als Leichtbauelemente für Großserienproduktionen einzusetzen.

mehr Info

Sandwich-Elemente für den Flugzeugbau

Verbundwerkstoffe für den Leichtbau spielen für die Flugzeugindustrie eine zentrale Rolle. Das Fraunhofer IMWS optimiert sie durch Glasfaserverstärkung.

mehr Info

Hochwertige Compounds und Formteile aus Zellstoff

Gemeinsam mit Partnern entwickelt des Fraunhofer PAZ eine Technologieplattform zur Herstellung hochwertiger Zellstoff-Compounds und deren Weiterverarbeitung zu Formteilen.

mehr Info

Leichtbau-Lösungen am Fraunhofer PAZ

Am Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum PAZ in Schkopau arbeiten Forscher an der Verwirklichung von Leichtbau-Ideen, etwa für die Automobilbranche.

mehr Info

Kunststoffe

Qualität Check Kunststoff
© Foto Fraunhofer IMWS

Matthias Zscheyge, Peter Michel und Ivonne Jahn (von links) prüfen UD-Tapes.

Wir beschäftigen uns mit Fragestellungen der Kunststoffverarbeitung und Optimierung von Polymermaterialien. Ziel der Arbeiten ist eine verbesserte Energie- und Ressourceneffizienz beim Einsatz der von uns entwickelten Materialien und Prozesse im Industriemaßstab. Davon profitieren Kunden im Umfeld der Mobilitätsanwendungen Automobil, Flugzeug und Schienenfahrzeug ebenso wie Unternehmen aus der Kunststoffindustrie und dem Maschinenbau.

Wir liefern Lösungen beispielsweise für thermoplastbasierten Leichtbau, Reifenanwendungen oder den Einsatz biobasierter Kunststoffe in der Großserie. Dabei betrachten wir die gesamte Wertschöpfungskette von der Mikrostruktur des Werkstoffs bis zum Bauteil nach Maß. Wir entwickeln im kleinen Maßstab und verfügen, unter anderem am Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -verarbeitung PAZ, über Anlagen bis in den Industriemaßstab und können prototypische Abmusterung vornehmen.

Unser Know-how umfasst:

  • Auswahl der Rohstoffe
  • Mikrostrukturdesign
  • Verarbeitungstechnologie
  • Charakterisierung von Materialeigenschaften im Labor-, Technikums- und Pilotanlagenmaßstab
  • Analyse von Bauteileigenschaften inklusive Vorhersage des Einsatzverhaltens
  • Modellierung und Simulation
  • Prozessentwicklung