Highlights

 

Fraunhofer CSP erarbeitet verbessertes Messsystem für Dünnschichtmodule

Das inline-taugliche Prüfverfahren soll beispielsweise für die Bewertung der spektralen und optischen Eigenschaften von Dünnschicht-Solarmodulen nutzbar sein.

 

Fraunhofer IMWS und OCP Group verstärken Zusammenarbeit

Im Chemiepark Leuna unterzeichneten die beiden Einrichtungen eine Kooperationsvereinbarung.

 

Ralph Gottschalg im Interview

Der neue Leiter der Abteilung Zuverlässigkeit und Technologie für die Netzparität am Fraunhofer CSP zieht seine 100-Tage-Bilanz.

 

Testgerät PIDcheck prüft Solarmodule im Feld auf PID

Solarmodule auf PID testen, und zwar schnell, kostengünstig und direkt im Feld – das macht das neue Prüfgerät PIDcheck.

 

Leistungsanalyse mit besserer Simulation des Sonnenlichts

Ein Modulflasher auf LED-Basis ermöglicht angepasste Messungen für Solarmodule in verschiedenen Farbspektren, Intensitäten und Messzeiten.

 

Neue Halbleiter für Dünnschicht-Module

Dünnschicht-Solarmodule auf Basis von Cadmiumtellurid (CdTe) bieten große Potenziale im Hinblick auf Wirkungsgrad und Herstellungskosten. Gemeinsam mit der Calyxo GmbH arbeitet das Fraunhofer CSP an der Umsetzung im Industriemaßstab.

 

Wie zuverlässig sind Solaranlagen?

Das Fraunhofer CSP, der Energieversorger E.ON und das ZAE Bayern werten erstmals Daten zur Zuverlässigkeit und Ausbeute von Photovoltaik-Anlagen aus.

 

Das rollende Kraftwerk

Strom wird dort produziert, wo er gebraucht wird – für den Innovationstruck von Continental hat das Fraunhofer CSP Solarmodule entwickelt, die ins Dach integriert sind.

 

Planungssicherheit und Kosteneffizienz

Das Fraunhofer CSP entwickelt ein Modell für den Ertrag von Dünnschichtmodulen aus Cadmiumtellurid (CdTe).

 

Testverfahren für Wafer als DIN SPEC

Das Fraunhofer CSP hat gemeinsam mit Partnern einen Standard für die Festigkeitsprüfung von 120 bis 220 µm dünnen Siliziumwafern definiert.

 

Vorteile für die Qualitätskontrolle

Raman-Spektroskopie soll es ermöglichen, Verunreinigungen von Silizium-Wafern zerstörungs- und kontaktfrei zu analysieren.

 

Präziser LID-Test für PERC-Zellen

PERC-Zellen können durch LID an Leistung einbüßen. Wie stark sie betroffen sind, ermittelt das vom Fraunhofer CSP entwickelte Testgerät LID Scope.

 

Photovoltaik extrem

Im Sonnengürtel der Erde müssen Solarmodule extremen Bedingungen standhalten. Das Fraunhofer IMWS arbeitet an Lösungen, die auch gebäudeintegrierte Photovoltaik ermöglicht.

 

Schneller Check für Solarmodule

Höhere Erträge beim Einsatz von Photovoltaik in speziellen Klimaten strebt das Forscherteam »Fidelitas« an.

 

Website des Fraunhofer CSP

Alle Informationen zum Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik finden Sie auf der Website des Fraunhofer CSP.