Neuartige Glaskeramik mit niedriger Wärmedehnung

Forscher des Fraunhofer IMWS haben neue Glaskeramiken entdeckt, die ein anderes Kristallisationsverhalten als andere aufweisen. Das innovative Material ermöglicht günstigere Herstellungsprozesse.

mehr Info

Kunststoff-Oberflächen für medizinische Implantate

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit der SpinPlant GmbH will das Fraunhofer IMWS die Oberfläche von PEEK-Kunststoffimplantaten verbessern.

mehr Info

Neue Maßstäbe für den Leichtbau

Am Fraunhofer PAZ in Schkopau steht die weltweit einmalige UD-Tape-Anlage von KraussMaffei Berstorff zur Verfügung.

mehr Info

CAM-Workshop erfolgreich beendet

Internationale Experten trafen sich: Vom 25. bis 26. April 2018 fand am Fraunhofer CAM in Halle ein Workshop zum Thema zuverlässige Mikroelektronik statt.

mehr Info

Biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit der BYK Chemie GmbH sowie der GK Concept GmbH aus Dresden wurden am Fraunhofer IMWS biobasierte, endlosfaserverstärkte Halbzeuge entwickelt.

mehr Info

Fraunhofer-Pilotanlage CARBONTRANS wird gefördert

Das Land Sachsen-Anhalt hat beschlossen, die Errichtung der Pilotanlage CARBONTRANS in Leuna zu fördern. In der Anlage sollen Kohlenstoffträger stofflich recycelt werden.

mehr Info

Neuartiges Röntgenmikroskop in Betrieb genommen

Wie sind Materialien in ihrem Inneren beschaffen? Wie verhalten sie sich unter Druck oder Hitze? Ein neuartiges Röntgenmikroskop ermöglicht es beispielsweise, Veränderungen in Werkstoffen unter Hitzeeinwirkung direkt zu beobachten.

mehr Info

Unsere Kompetenzfelder

 

Mikroelektronik

Wir analysieren die Eigenschaften von Bauteilen der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik und steigern so die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit beispielsweise von Computerchips und Sensoren.

 

Kunststoffe

Wir erschließen neue Potenziale für den Einsatz von Polymeren - etwa als Leichtbaumaterialien für die Auto- und Luftfahrtindustrie, in effizienten Reifen oder als Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen.

 

Oberflächen

Wie gut sind Materialien der Medizintechnik und Biotechnologie? Wie lassen sich kosmetische Pflegeprodukte verbessern? Was können Materialien aus Naturstoffen leisten? Wir finden es heraus.

 

Photovoltaik

Mit höchster Kompetenz verbessern wir Technologien von der Waferherstellung bis zur Modulfertigung und entwickeln neue Materialien, um Photovoltaik günstiger, effizienter und zuverlässiger zu machen.

 

Leuchtstoffe

Wir arbeiten an der modernsten Generation der Beleuchtungstechnik und verbessern Zuverlässigkeit, Effizienz und Farbstabilität von LEDs.

 

Wasserstoff

Mit Hilfe von materialdiagnostischen Verfahren analysieren und charakterisieren wir Komponenten, die bei der Wasserstofferzeugung und -speicherung  zum Einsatz kommen.

 

Optische Materialien und Technologien

Wir charakterisieren Glaskeramiken, Effektpigmente, optische Schichten für Lithographie und Lasertechnik und entwickeln Laserbearbeitungsprozesse.

Newsticker

 

25.5.2018

Neuartige Glaskeramiken entdeckt

Glaskeramiken finden in Glaskeramikkochfeldern oder in Teleskopspiegeln Anwendung. Bisher war es hinsichtlich der hohen Schmelztemperaturen und anderer Prozessparametern aber sehr aufwändig, Glaskeramiken herzustellen. Ein Forscherteam am Fraunhofer IMWS haben neue negativ ausdehnende Silicate entdeckt, die sowohl für Anwendungen in Hightech-Produkte als auch für den Massenmarkt geeignet wären.

 

8.5.2018

Optimierte Kunststoff-Oberflächen für Implantate

Wissenschaftler des Fraunhofer IMWS und der SpinPlant GmbH wollen in einem gemeinsamen Forschungsprojekt die Oberfläche von Kunststoffimplantaten aus Polyetheretherketon (PEEK) so bearbeiten, dass die Implantate besser in das umliegende Gewebe einwachsen können. Dabei sollen elektrogesponnene Vliese aus Kollagenfasern helfen.

 

3.5.2018

UD-Tape-Anlage feierlich eingeweiht

Am 3. Mai wurde gemeinsam mit dem Maschinenbauunternehmen KraussMaffei Berstorff am Fraunhofer PAZ in Schkopau die UD-Tape-Anlage feierlich eingeweiht. Die Anlage eröffnet vielfältige Anwendungsfelder für den Leichtbau. Zu Gast waren 100 Gäste aus Industrie, Wissenschaft und Politik - unter anderem Frank Bannert, Landrat des Saalekreises.

 

27.4.2018

CAM-Workshop erfolgreich beendet

Zuverlässige Mikroelektronik ist hinsichtlich des autonomen Fahrens von immenser Bedeutung. Ein Workshop am Fraunhofer CAM vom 26. bis 27. April 2018 hatte dies zum Thema. 150 Experten aus 14 Ländern aus Industrie, Wissenschaft und Politik tauschten sich über die neuesten Mikrostrukturdiagnostik-Methoden aus. Die Spezialisten aus aller Welt nutzten die zwei Tage unter anderem zum Networking.

Die Standorte des Fraunhofer IMWS

Forschungsarbeit in Halle, Schkopau, Leuna und Soest