Leichtbau-Materialien für die Luftfahrt

Leichte, aber robuste Materialien sind im Flugzeug gefragt: Sie reduzieren das Gewicht und damit den Treibstoffverbrauch. Das Fraunhofer IMWS arbeitet daran mit.

mehr Info

Damit autonomes Fahren sicher wird

Elektronik macht schon heute ein Drittel aller Bauteile im Auto aus. Ihre Bedeutung steigt - das Fraunhofer CAM sorgt für die nötige Zuverlässigkeit.

mehr Info

Wirkstoffe für den Mundraum: Von der Tablette zum lokal wirksamen Gel

Infektionskrankheiten im Mund werden meist mit systemischer Medikamentation behandelt. Fraunhofer-Forscher arbeiten an einer Applikationsform, die lokal wirkt und im Mundraum haften bleibt.

mehr Info

Klemens Ilse vom Fraunhofer CSP erhält Auszeichnung

Photovoltaik-Module sind in Wüstenregionen höherer Verschmutzung ausgesetzt. Klemens Ilse vom Fraunhofer CSP entwickelte gemeinsam mit Partnern ein Verfahren, das die Verschmutzung von Solarmodulen im Labor simuliert.

mehr Info

Klebstoff aus Biomaterialien

Verbundwerkstoffe werden meist mit Kleber auf Erdölbasis verbunden. Fraunhofer-Forscher arbeiten an einer innovativen und nachhaltigen Klebstoffrezeptur aus Biomaterialien.

mehr Info

Unsere Kompetenzfelder

 

Mikroelektronik

Wir analysieren die Eigenschaften von Bauteilen der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik und steigern so die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit beispielsweise von Computerchips und Sensoren.

 

Kunststoffe

Wir erschließen neue Potenziale für den Einsatz von Polymeren - etwa als Leichtbaumaterialien für die Auto- und Luftfahrtindustrie, in effizienten Reifen oder als Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen.

 

Oberflächen

Wie gut sind Materialien der Medizintechnik und Biotechnologie? Wie lassen sich kosmetische Pflegeprodukte verbessern? Was können Materialien aus Naturstoffen leisten? Wir finden es heraus.

 

Photovoltaik

Mit höchster Kompetenz verbessern wir Technologien von der Waferherstellung bis zur Modulfertigung und entwickeln neue Materialien, um Photovoltaik günstiger, effizienter und zuverlässiger zu machen.

 

Leuchtstoffe

Wir arbeiten an der modernsten Generation der Beleuchtungstechnik und verbessern Zuverlässigkeit, Effizienz und Farbstabilität von LEDs.

Newsticker

 

19.7.2017

Noch stärker dank Glasfaser

Faservserstärkte Laminate für den Einsatz im Flugzeugbau entwickelt das Fraunhofer IMWS in einem neuen Projekt gemeinsam mit Partnern. Die Bauteile sind besonders robuste gegen schlagartige Belastungen.

 

13.7.2017

Zuverlässige Elektronik für autonomes Fahren

Moderne Elektronik macht Autos sicherer, sparsamer und leistungsfähiger. Am Fraunhofer CAM werden Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Materialien und Bauteilen verbessert. Das ist eine wichtige Voraussetzung für die Etablierung des autonomen Fahrens.

 

10.7.2017

Neue Wege für Wirkstoffe in den Mundraum

Medizinische oder kosmetische Wirkstoffe können aufgrund des Speichelflusses nicht lange im Mundraum haften bleiben. Fraunhofer-Forscher erarbeiten eine Applikationsform, die haften bleibt und lokal wirkt.

 

6.7.2017

Workshop zu heimischen Kohlenstoffträgern

In einem gemeinsamen Workshop in Zabrze diskutierten Experten aus Polen, Tschechien und Deutschland die Möglichkeiten der nachhaltigen Nutzung von heimischen Kohlevorkommen und Abfällen in einer geschlossenen Kohlenstoffwirtschaft.

Die Standorte des Fraunhofer IMWS

Forschungsarbeit in Halle, Schkopau, Leuna und Soest